Winterakademie war ein voller Erfolg!

Kaum ging die Winterakademie des Turnens nach 17 aufregenden Tagen am gestrigen Sonntag zu Ende, steht das Organisationsteam schon in den Startlöchern für die Winterakademie Teil 2.

Das Fazit der Organisator*innen fällt rundum positiv aus: Rund 2400 Teilnehmende waren in über 300 Workshops dabei – insgesamt wurden über 10.000 Workshopbuchungen vorgenommen. Diese Zahlen übertrafen alle Erwartungen der Verantwortlichen der ausrichtenden Verbände.

Die Zahlen zeigen aber auch, der Bedarf und das Interesse an digitalen Fortbildungsangeboten ist nicht nur da sondern viel größer als zunächst angenommen. Bereits nach kürzester Zeit waren die ersten Workshops der Winterakademie ausgebucht, so dass kurzfristig neue Angebote und Termine eingerichtet wurden – auch diese wurden direkt wieder gebucht. Und auch die Möglichkeit, sich noch bis kurz vor Ende für verschiedene Workshops anzumelden wurde bis zuletzt rege genutzt. Das Interesse der Teilnehmenden an unterschiedlichsten Themen aus allen Bereichen war also bis zum Schluss ungebrochen.

Um dieser enormen Nachfrage gerecht zu werden, gut gebuchte Workshops erneut anzubieten aber auch ganz neue Impulse zu bieten, entschieden die Organisator*innen der sechs ausrichtenden Verbände kurzerhand, mit einem zweiten Teil in die Verlängerung zu gehen. Vom 17.-21. Februar findet die Winterakademie noch ein Mal statt, dies Mal allerdings nur über fünf Tage. Gleich bleibt jedoch: Alles wird digital veranstaltet, ein Workshop dauert 90 Minuten, entspricht 2 LE und kostet 15 Euro. Das Programm erscheint am 3. Februar, anmelden kann man sich ab dem 5. Februar (über das Gymnet) und wie bisher auch noch während die Akademie bereits läuft.